Bürgerinitiative Bebratal - Keine Schafhaltung im Erholungsgebiet      

 

Gebiet der BI

Fotos

 

Fakten und Hintergründe

Zeitung Anliegerweg

Tagebuch

Kontakt Impressum

Am 19.06.2007 wurde die Bürgerinitiative Bebratal gegründet. In einem ausgewiesenem Naherholungsgebiet der Stadt Sondershausen, Kreisstadt des Kyffhäuserkreises in Nordthüringen werden Schafe auf Splitterflächen neben Erholungsgrundstücken ganzjährig im Freien gehalten. Gestank blökender Tiere und der tägliche Betrieb landwirtschaftlicher Maschinen führen zu immer größeren Problemen und beeinträchtigen das Lebensumfeld. Baurechtliche Verfahren zur illegaler Erweiterung eines Gartenhauses im Außenbereich dauern bereits mehrere Jahre. Nach Petitionen der BI beim Thüringer Landtag greifen im April  2012 erstmals angekündigte Ersatzvornahmen des Bauverwaltungsamtes. Entscheidungen des Thüringer Oberverwaltungsgerichtes sind seit Jahren auch heute noch offen.                                                                            

                                                      Aktuelles immer im   Tagebuch     Der Bürgerbeauftragte des Freistaats Thüringen  ...die Antwort                      

 

Mistablagerungen direkt am Nachbarzaun

Schafhaltung Januar 2008

Schafhaltung Januar 2008

Schafe im April 2008

   In der Bürgerinitiative sind 25 Bürger vertreten. Vier bilden den Vorstand der Initiative. (Stand: 01.03.2016)